Online Coaching in der Personalentwicklung

Share this article

 

Online Coaching

Professionelles Coaching hat als qualitätssteigernde Personalentwicklungsmethode einen festen Stellenwert in vielen Organisationen. Coaching dient unter anderem der Reflexion von Themen und Klärung von Veränderungsanliegen.

Klassisches Coaching hat aber auch seine Grenzen und Be-Grenzungen. Online-Coaching ist hier eine zeitgemäße Ergänzung und kann die körperliche Anwesenheit im Präsenzformat ganz oder teilweise durch Kommunikation über das Internet ersetzen.

read more

Die Möglichkeiten von Online-Coaching gehen dabei weit über Telefon- oder E-Mail-Coaching hinaus. Mithilfe des virtuellen Coachings lässt sich die Weiterbildung/ Reflexion/ Intervention zeitlich und räumlich flexibilisieren, und so eine stärkere Inanspruchnahme von Coaching ermöglichen. Dadurch reduzieren sich gleichzeitig die Opportunitätskosten für das Unternehmen, die durch die Abwesenheit eines Mitarbeiters anfallen würden.

Als weitere Vorteile lassen sich nennen, dass sowohl eine zeitgleiche, als auch zeitversetzte Kommunikation möglich ist, welche kurzfristige Aktionen ermöglicht und Freiräume für das Coaching effektiv genutzt werden können. Auch die Kosteneinsparung ist ein wesentlicher Faktor. Keine Reisezeiten, keine Staus, keine Reisekosten: Diese Punkte machen klassisches Coaching unnötig teuer, und fordern mehr Zeit. Im virtuellen Raum kommen viele Menschen auch deutlich schneller auf den Punkt, d.h. die Problematik kann häufig deutlich schneller bearbeitet werden.

Ein weiterer Treiber für die Verbreitung des virtuellen Coachings ist die zunehmende Internationalisierung. Hinzu kommt der Anspruch einer mobilen „on-demand“ Verfügbarkeit. Dieser Anspruch setzt bei der Lebensgewohnheit jüngerer Generationen an, die sich aufgrund ihrer „digitalen Sozialisation“ bereitwilliger auf einen virtuell vermittelten Coachingprozess einlassen.

 

Ja, ABER …  

Manch einer sagt: „Ja, das geht!“ Manche sagen aber auch: „Das geht (gar) nicht!“ Es wird bewertet und schnell abgewertet.

Aber hat der Coach nicht die Aufgabe, seine Klienten auf ihrem Weg der Veränderung zu begleiten? Wie sieht es mit der Veränderungsfähigkeit des Coaches aus?

Ja, Online-Coaching bedarf einer intensiven Auseinandersetzung mit den neuen Medien. Wir brauchen Zeit zum Lernen – brauchen? Wir müssen sie uns nehmen. Denn zur Qualitätssicherung des Online-Coachings bedarf es der Ausstattung und sicheren Beherrschung der unterschiedlichen Tools. Der Coach muss seinen Coachee in der Nutzung der Technik anleiten und sich u.a. auch mit Fragen des Einsatzes gesicherter Medien und des Datenschutzes beschäftigen.

Und wie bei einem guten Tee macht es die Mischung aus, also ein gutes „Blended Coaching“ (face-to-face & Online-Coaching).

reduce text