Jede Veränderung löst lt. Forschung eine Unmenge an Hirnarbeit und Hirnturbolenzen aus, weit mehr als in den meisten Veränderungsprozessen angedacht und berücksichtigt wird –

das hat Folgen …